3sat11:15Mi22. FebruarStereoBreitbildGehörlose/VTHDTV KalenderIn Kalender eintragen Teilen
Dokumentation, A 2016

Wo sich Himmel und Erde begegnen – Die Propstei St. Gerold

Wo sich Himmel und Erde begegnen – Die Propstei St. Gerold
Der Legende nach ist die Propstei St. Gerold im Großen Walsertal entstanden, weil sich hier der Herzog von Sachsen niederließ, um ein gottgeweihtes Leben zu führen. Das ist mehr als tausend Jahre her. Heute ist die Propstei St. Gerold ein geistiges und kulturelles Zentrum, das weit über die Region hinausstrahlt. Hier entstand mit den Fresken von Ferdinand Gehr richtungsweisende sakrale Kunst. Hier schufen das Hilliard Ensemble und Jan Garbarek mit "Officium" einen Welterfolg der neuen Musik. Zugleich ist die Propstei ein Hotel-und Gastronomiebetrieb mit großem Gemüse- und Kräutergarten, weitläufiger Waldparkanlage mit 14 Teichen und einem Zentrum für Hippotherapie, ein Bio-Bauernhof, ein Seminar- und Kongresszentrum, ein Konzertveranstalter sowie der größte Arbeitgeber im Biosphärenpark Großes Walsertal. Da sich diese vielfältigen Aktivitäten aber nach wie vor ganz harmonisch um ein ideelles Zentrum bündeln, bleibt die Propstei, was sie nach den Worten von Pater Nathanael sein soll: der Ort, wo sich Himmel und Erde begegnen.
Wo sich Himmel und Erde begegnen – Die Propstei St. GeroldDokumentation, A 2016Mittwoch, 22.02.2017
Beginn: 11:15 UhrEnde: 11:40 UhrLänge: 25 min.
Film von:Ingrid Bertel
Originaltitel:Erlebnis Österreich
Kategorie:Nachrichten/Info, Dokumentation
Land:A