20.10.2020, 21:10 - 21:45 Uhr (35 min)

Frontal 21

  • Report, Magazin, D 2020
  • Breitbild HDTV Stereo Gehörlose/-geschädigte

ZDF

Di., 20.10.2020

21:10

Sendungsbild: Frontal 21

Lücken im Corona-Warnsystem – Kein Anschluss unter dieser App / Das Geschäft mit illegalen Pestiziden – Gift auf dem Acker / Wer hat Vorrang bei Corona-Tests? Vergessene Helden

Lücken im Corona-Warnsystem Kein Anschluss unter dieser App Die Deutschen diskutieren über neue Begriffe wie innerdeutsches Risikogebiet und Beherbergungsverbot. Auch die Bedeutung einer Zwangsquarantäne, die vielerorts nur mittels negativer Corona-Tests aufgehoben werden kann, dürfte mit weiter steigenden Corona-Infektionen für viele Bürger und Bürgerinnen Realität werden. Doch die Corona-Warn-App, die mit erheblichen Schwierigkeiten gestartet ist und den Staat bereits viele Millionen Euro gekostet hat, wird den Erwartungen noch immer nicht gerecht – etwa bei der Übermittlung der Testergebnisse. Vielen Laboren fehlt schlicht die App-Anbindung. Die Entwickler schieben es auf die Labore, diese wiederum spielen den Ball zurück. "Frontal 21" berichtet über verschwundene Tests und unnötige Tage in Quarantäne. Das Geschäft mit illegalen Pestiziden Gift auf dem Acker Kriminelle haben ein neues Geschäftsfeld entdeckt: Pestizide. Immer mehr davon werden gefälscht und gelangen illegal in den Handel – und damit auch auf Deutschlands Felder. Die Folgen für Natur und Mensch sind unabsehbar. Keiner weiß, woraus diese Pestizide bestehen, welche und wie viel Gifte sie enthalten. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat in diesem Jahr schon Dutzende Verdachtsproben untersucht und dabei viele gefälschte oder nicht zugelassene Pflanzenschutzmittel entdeckt. Allein im ersten Halbjahr hat Europol bereits über 1300 Tonnen illegaler Pestizide sichergestellt, ein neuer Rekord. Die europäische Polizeibehörde schätzt den Anteil der Fälschungen am Gesamtaufkommen aller Pestizide mittlerweile auf 14 bis 15 Prozent. "Frontal 21" über das Geschäft mit dem Gift auf dem Acker. Wer hat Vorrang bei Corona-Tests? Vergessene Helden Fußballspieler, Schlachthofarbeiter, Reiserückkehrer und Reisende aus deutschen Risikogebieten – sie alle bekommen schon länger die begehrten Corona-Tests. Beschäftigte in Krankenhäusern oder Alten- und Pflegeeinrichtungen hatten bisher keinen Anspruch darauf. Das will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit der neuen Testverordnung ändern und für Besucher, Personal sowie Patienten Antigen-Schnelltests bereitstellen. Aber wie zuverlässig sind die? Und wie viel Sicherheit schafft das für die Pflegerinnen und Pfleger? "Frontal 21" fragt, wessen Gesundheit in Deutschland Vorrang hat und berichtet über Helden, die euphorisch beklatscht und schnell vergessen wurden.

Informationen zur Sendung

Sparte Report
Genre Magazin
Titel Frontal 21
Moderation Ilka Brecht

Weitere Sendungen auf ZDF: