21.08.2019, 13:15 - 13:45 Uhr (30/30 min)

Wildnis in Mitteldeutschland

  • Plothen – Im Land der tausend Teiche
  • Report, Reportage, D 2014
  • Breitbild HDTV Stereo Gehörlose/-geschädigte

3 Sat

Mi., 21.08.2019

13:15

Sendungsbild: Wildnis in Mitteldeutschland

Es sieht fast aus wie in Finnland: glitzernde Wasserflächen, umringt von Schilf und Wäldchen. Die Plothener Teiche sind eine historisch gewachsene Teichlandschaft, einzigartig in Europa. Über 2000 Teiche wurden nahe Schleiz in Thüringen im 11. und 12. Jahrhundert von Mönchen angelegt, deren Fleischersatz zur Fastenzeit bekanntlich Fisch war. 600 dieser Teiche existieren noch, und sie sind durch ein ausgeklügeltes Grabensystem miteinander verbunden. Fisch wird hier nach wie vor gefangen. Naturschützer und Teichfischer sind einander nahegekommen in jüngsten Jahrzehnten, und beide profitieren von der außerordentlich artenreichen Tier- und Pflanzenwelt, die Wanderer, Radfahrer, Angler oder Reiter gleichermaßen begeistert. Christianna Serfling ist als Ökologin regelmäßig im Teichgebiet unterwegs. Sie ist froh, wenn sie im Frühjahr die Rufe von Kröten und Fröschen hört, denn sie ist für den Amphibienschutz verantwortlich. Oder wenn sie den zur Paarungszeit blau leuchtenden Moorfrosch zu sehen bekommt. Auch die Vogelwelt mit Haubentaucher, Bleßralle, Bekassine, Fischadler, Schwarzstorch, Kiebitz und Milan sowie die vielen Singvögel entgehen ihr nicht. Das ökologische Gleichgewicht scheint hier noch intakt. Die Plothener Teiche sind zugleich ein international bedeutender Rastplatz für Zugvögel. Tausende nordische Vögel machen hier im Herbst Halt, um dann gestärkt in den Süden aufzubrechen.

Auf die Merkliste:
Sendung merken

Informationen zur Sendung

Sparte Report
Genre Reportage
Titel Wildnis in Mitteldeutschland
Film von Frank Koschewski